Bibliothek
Volketswil
ÖFFNUNGSZEITEN

DI - FR 10 - 18 Uhr
SA 10 - 14 Uhr


Bibliothek Volketswil
Zentralstrasse 21
8604 Volketswil
Tel. 044 910 20 90



Keine Lust mehr auf Fussball in Russland??? Dann lesen Sie unsere russischen Autoren:


Tolstoi, Leo, Anna Karenina







Glücklos mit einem hohen Beamten verheiratet, verfällt die bezaubernde, kluge und sanftmütige Anna dem jungen Offizier Graf Wronski in unwiderstehlicher Liebe. Eine leidenschaftliche Affäre, die sie weder vor ihrem Mann noch vor der Gesellschaft verheimlicht, nimmt ihren Lauf. Anna Karenina ist bereit, dieser Liebe alles zu opfern ...
 

Ganijewa Alissa, Eine Liebe im Kaukasus





Der Saal ist gemietet, jetzt fehlt nur noch die Braut: Alissa Ganijewas „Eine Liebe im Kaukasus“ schildert die russische Republik Dagestan und fragt nach der Freiheit des Einzelnen in einer unsicheren Welt.
Während des Vorstellungsmarathons kreuzen sich die Wege von Patja und Marat, die sich heftig ineinander verlieben. Romeo und Julia auf dem kaukasischen Dorf?
 

 
Ulitzkaja Ludmilla, Das grüne Zelt




Stalin stirbt, und sein Begräbnis gerät zu einer Orgie der Trauer. Hunderte, vielleicht Tausende reißt der Diktator auf den Straßen Moskaus mit sich in den Tod. Erstickt, zerquetscht, zu Tode getrampelt in einer gigantischen Massenhysterie. Ilja, der von seinem Vater gerade eine Kamera geschenkt bekommen hat, hält diese Tragödie in Bildern fest. Der Moskauer Schüler ist dem Tod selbst nur um ein Haar entkommen, indem er sich in letzter Sekunde in einen Gullyschacht rettete.
Atemlos liest man diese Seiten, die die Ouvertüre zu einem Romanepos über die sowjetische Dissidentenbewegung bilden.
 

Grjasnowa Olga, Die juristische Unschärfe einer Ehe




Olga Grjasnowa spielt mit dem Thema „Liebe“, in dem sie die unterschiedlichsten Menschen zusammenführt. In Berlin trifft man sich in Kneipen und Restaurants. In Baku erlebt man die dortige Gesellschaft mit den Nachfahren der ehemals Regierenden, die sich nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in neuer Formation und großem Reichtum zusammengefunden haben. Altay, Leyla und Jonoun befassen sich mit ihren jeweiligen Liebespartnern und lassen sich durch Zeit und Länder treiben.
 
 

Tokarjewa Viktorija, Alle meine Feinde





Fünf Erzählungen von einer erstaunlichen Autorin, die brillante Weisheiten versprühen, mit einem ausgesprochenen Scharfsinn und annehmlicher Metaphorik das Leben betrachten und zu überraschen vermögen.